Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Burgebrach  |  E-Mail: verwaltung@vg-burgebrach.de  |  Online: http://www.vg-burgebrach.de

Pressebericht vom 08.05.2018 (Sitzung des Marktgemeinderates)

Marktgemeinderat Burgebrach bringt die Möblierung des Vorplatzes am Bürgerhaus auf den Weg

 

In Anlehnung an das bereits beschlossene Möblierungskonzept im Rahmen der Städtebauförderung wird auf dem Vorplatz des Bürgerhauses in der Hauptstraße ein Teilbereich im Südosten mit Sitzmöglichkeiten ausgestattet. Gemäß einem vorgestellten Konzept sollen eine 9 Meter lange wellenartige Sitzbank, zwei Rundbänke -teilweise mit Rückenlehnen - sowie zwei jeweils 3 m lange ovale Boards errichtet werden. Die Bankbeläge aus langlebigem Hartholz sind auf Stahlfüßen montiert. Der Marktgemeinderat hat den Auftrag in Höhe von rund 42.000 € an die Fa. Runge GmbH in Osnabrück vergeben. Zur Auflockerung sollen noch mobile Bepflanzungen beschafft werden, die möglicherweise auch als natürliche Schattenspender fungieren können.

 

Dachreparatur an der Windeckhalle

 

Das Architekturbüro Haase, Karlstadt, untersuchte die Schäden an der Dachkonstruktion der Windeckhalle näher und zeigte in der Marktgemeinderatssitzung auf, welche Reparaturen erforderlich sind. Es gab in der Vergangenheit immer wieder undichte Stellen auf dem Dach, die notdürftig vom Hausmeister oder Mitarbeitern des Bauhofes repariert wurden. In einer näheren Untersuchung wurde nun festgestellt, dass Vertiefungen in der Folie vorhanden sind, die durch die Erwärmung der unmittelbar darunterliegenden Schraubenköpfe entstanden sind. Weiter sind Rissbildungen in der Dachfolie zu verzeichnen, der Attikaanschluss ist lose. Nach einer Kostenschätzung sind u.a. für die Einrüstung der Halle, das Abnehmen und Entsorgen der Blechattika und der Folie sowie der Dämmung und Weiteres mit Kosten von ca. um die 200.000 € zu rechnen.

Der Marktgemeinderat hat einer Sanierung der Dachkonstruktion der Windeckhalle zugestimmt. Vom Büro Haase, ist ein Honorarangebot einzuholen. Die Verwaltung wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit dem Büro Haase, eine Ausschreibung der Arbeiten vorzubereiten.

 

Ausschreibung aufgehoben

 

Der Marktgemeinderat hat beschlossen, das Vergabeverfahren zur Baumaßnahme „Ortskernsanierung Burggraben und Teilbereich Hauptstraße“ für die Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten aufzuheben, da nur ein Angebot abgegeben wurde und der Kostenrahmen um über 66 % - das sind 600.000 € - überschritten wurde. Eine neue Ausschreibung mit geänderten Ausführungsterminen und -rahmen ist vorzunehmen. Erster Bürgermeister Johannes Maciejonczyk führte dazu aus, dass mit der erneuten Ausschreibung zwar eine Verzögerung der Umsetzung der Maßnahmen in Kauf zu nehmen ist. Allerdings ist der Markt Burgebrach trotz positiver Haushaltslage darangehalten, eine solide Haushaltsführung anzustreben. Es ist zu hoffen, dass eine Ausschreibung zu einem späteren Zeitpunkt mit einem breiteren zeitlichen Ausführungszeitraum einen größeren Wettbewerb und damit günstigere Ergebnisse mit sich bringen wird.

 

Elke Pieger, 25.05.2018

 

 

 

drucken nach oben