Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Burgebrach  |  E-Mail: verwaltung@vg-burgebrach.de  |  Online: http://www.vg-burgebrach.de

Pressebericht vom 09.01.2018 (Sitzung des Marktgemeinderates)

neue Parkplätze in der Sandgasse

Markt Burgebrach gewährt Zuschuss zum Kindergartenanbau

Neue Parkplätze in der Sandgasse

 

 

Der Markt Burgebrach bezuschusst den Bau eines Personalraumes in der Kindertagesstätte St. Vitus in Burgebrach. Durch die ständigen Ergänzungen von weiteren Betreuungseinheiten ist auch der Personalbestand angestiegen. Der derzeitige Personalraum reicht bei weitem nicht mehr aus, informierte Erster Bürgermeister Johannes Maciejonczyk den Marktgemeinderat Burgebrach. In Abstimmung mit dem Erzbischöflichen Ordinariat und der Kirchenstiftung St. Vitus soll der ungenutzte Innenhof teilweise, und zwar in einer Größe von ca. 45 m² mit einem Wintergarten überbaut werden. Die voraussichtlichen Gesamtkosten belaufen sich auf 90.000 €. Der Marktgemeinderat hat Kenntnis von dem vorgestellten Entwurf genommen und eine kommunale Beteiligung von 50 % beschlossen. Die Mittel werden im Haushalt 2018 bereitgestellt.

 

Mit zunehmender Anzahl der Beschäftigten in der KITA St. Vitus ist auch der Parkplatzbedarf größer geworden. Um eine Entzerrung der Parksituation im Neuwiesenweg zu schaffen, errichtet der Markt Burgebrach zehn Stellplätze auf einem öffentlichen Grünbereich in der Sandgasse Dort kann das Personal in unmittelbarer Entfernung während der Betriebszeiten der KITA parken. Für den Parkplatzbelag sind Rasengittersteine vorgesehen.

 

Mit der baulichen Erweiterung am östlichen Ortseingang von Mönchherrnsdorf wurde auch eine Neuordnung der Straßen- und Hausnummern in diesem Bereich erforderlich. Die Zufahrtsstraße erhält nach dem dortigen Flurnamen die Straßenbezeichnung „Bonnäcker“.

 

Feststellung der Jahresrechnung 2016

 

Erster Bürgermeister Johannes Maciejonczyk gab dem Marktgemeinderat das Jahresergebnis 2016 bekannt. Der Verwaltungshaushalt wurde mit 15,42 Mio. € abgeschlossen, der Vermögenshaushalt mit 14,48 Mio. €. Dem Vermögenshaushalt werden rund 3,8 Mio. € zugeführt.

 

Zweiter Bürgermeister und Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses Peter Pfohlmann hat im Anschluss über die erfolgte Rechnungsprüfung berichtet. Es wurde eine ordentliche und einwandfreie Kassenführung bestätigt, welche auf eine gute Arbeit der Verwaltung zurückzuführen ist. Der Marktgemeinderat Burgebrach erteilte Entlastung.

 

Elke Pieger

 

drucken nach oben