Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Burgebrach  |  E-Mail: verwaltung@vg-burgebrach.de  |  Online: http://www.vg-burgebrach.de

Der Markt Burgebrach zeichnet erfolgreiche Sportler aus

Der Markt Burgebrach zeichnet erfolgreiche Sportler aus

 

Erster Bürgermeister Johannes Maciejonczyk dankte in seiner Ansprache den vielen Ehrenamtlichen, die diese Erfolge letztendlich ermöglichen. Die Vereinsfunktionäre, Trainer, Betreuer und Helfer bilden die Basis für die Erfolge und bieten Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle, sportliche Betätigung und Ausbildung. Das Gemeinschaftserlebnis im Verein ist eine der Stützen der Gesellschaft.

 

Der größte Verein im Markt Burgebrach ist der TSV Windeck Burgebrach, der wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken kann. Die 12 Abteilungen bieten ein umfangreiches sportliches Betätigungsfeld.

 

Die Turnabteilung unter der Leitung von Klaus Müller konnte 10 Sportler zur Ehrung schicken. Beim Gauturnfest erreichten Maximilian Habelitz, Xaver Müller und Maximilian Schwegler jeweils den ersten Platz in ihrem Jahrgang. Bei den Jahrgangsbestenkämpfen in Lichtenfels sicherten sich Daniel Sauer, Markus Lindner und Nevio Gräf ebenfalls die ersten Plätze. Die Männermannschaft mit Felix Hüttner, Matthias Mohr, Max Mohnkorn, Daniel Sauer und Tobias Stubrach belegten beim Bezirksentscheid Bayern Pokal 2015 den zweiten Platz.

 

Erneut sehr erfolgreich war die Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Burgebrach. Unter der Leitung von Bianca Siegemund und Wilhelm Siegemund, die ebenfalls erfolgreich kämpften und selbst viele Titel errangen, konnten Cheyenne Siegemund, sowie Christine Gallasch und Gerd Gallasch geehrt werden.

 

Hervorzuheben sind dabei die Erfolge der Familie Siegemund, die zusammen 16 Titel nach Burgebrach holten. Europameister wurde Wilhelm Siegemund bei den Offenen Europameisterschaften im Brazilian-Jiu-Jitsu in Lissabon. Seine Frau Bianca belegte dort den dritten Platz. Ihre Tochter Cheyenne sicherte sich den deutschen Meistertitel im Ne-Waza/ Brazilian-Jiu-Jitsu und gewann die German Open.

 

Den Meistertitel und den Aufstieg in die Kreisklasse B machte die Kegelmannschaft in der Formation Christian Bezold, Stefan Dauer, Markus Gareiß, Thomas Hildner, Christoph Lunz, Markus Mohr, Rainer Müller, Alexander Voran, Leo Voran und Lukas Voran perfekt.

 

Ein ruhiges, gefühlvolles Händchen haben die Mitglieder der Snookermannschaft des TSV Burgebrach. Jonas Gräbner, Peter Hoch und Martin Reißig wurden Meister der Verbandsliga Nord und steigen in die Bayernliga auf. Beim Bayernpokal in München sicherten Sie sich den dritten Platz.

 

Im Bereich Fußball errang die Kleinfeldmannschaft E3 des TSV Burgebrach die Meisterschaft in der Herbstrunde 2015. In der Mannschaft spielten David Bäuerlein, Dominik Christel, Mario Denzler, Nico Deuse, Nico Jochmann, Tion Kelm, Jannek Mannel und Paul Reichenbacher.

 

Auch die 1. Mannschaft des TSV Burgebrach war mit dem 1. Platz bei den Hallenkreismeisterschaften in Stegaurach erfolgreich und konnte hierfür ausgezeichnet werden. Für die Mannschaft spielten Daniel Baier, Jan Bäuerlein, Manuel Beck, Jannik Denzler, Pascal Dieterle, Florian Dörnbrack, Sebastian Förtsch, Johannes Geck, Markus Giehl, Daniel Hartmann, Michael Hümmer, Andreas Köberlein, Stefan Kreck, Markus Mohr, Christoph Neumann, Johannes Reheuser, Christian Reiche, Thomas Schmidt, Jonas Selig, Sebastian Selig, Simon Selig und Timo Selig.

 

In der Juniorenfördergemeinschaft Steigerwald, kurz JFG genannt, sind die Juniorenspieler der A-, B-, C-, und D-Junioren des TSV Burgebrach im Spielbetrieb. Zusammen mit den beiden weiteren Stammvereinen SpVgg Stegaurach und SC Reichmannsdorf wurden tolle Erfolge gefeiert. Es konnten drei Mannschaften für die Sportlerehrung 2016 gemeldet werden.

 

Die U19-Junioren wurden oberfränkischer Pokalsieger, Pokalsieger im Spielkreis Bamberg/Bayreuth und gewannen den Meistertitel in der Bezirksoberliga. Erfolgreiche Spieler waren Yannic Albert, Julian Bayer, Fabian Bertsch, Fabian Bessler, Johannes Dotterweich, Florian Endres, Christian Tenorio Görner, Niclas Güttler, Sven Weber, Luca Hörnes, Yannick Leisgang, Nicolaj Porzelt, Sebastian Rosenberger, Stefan Senger und Hannes Weber unter dem Trainer Carsten Nüsslein.

 

Die U15-Junioren waren die sportlich erfolgreichste Mannschaft, sie errangen den Vizemeistertitel beim Bayerischen Landesfinale im Baupokal. Hier spielten sie im Endspiel gegen den höherklassigen FC Augsburg und verloren nur knapp mit 1:0. Weiter wurden sie Hallenbezirksmeister in Oberfranken, Pokalsieger im Spielkreis Bamberg/Bayreuth und oberfränkischer Pokalsieger. In der Mannschaft spielten Jan Amtmann, Robin Bätz, Lucas Beyer, Yannik Bogensperger, Niels Dorsch, Tom Hümmer, Patrick Kuwaczka, Sebastian Lorz, Robin Offner, Andreas Pfahlmann, Jonas Pfeiffer, Jonathan Pfeiffer, Nico Pinkert, Tobias Schwarz, Can Seven, Noah Seven, Timm Strasser, Leo Thomann und Marco Zeh.

 

Als dritte JFG-Mannschaft konnten die U13-Junioren geehrt werden. Sie wurden Hallenkreismeister im Spielkreis Bamberg/Bayreuth mit folgender Aufstellung Nicolas Dotterweich, Lukas Engel, Jakob Fröhling, Lucas Gebhardt, Justin Grubert, Maximilian Kaiser, Jonas Kleinhenz, Jakob Neidhart, Dominik Reiser, Joshua Strasser, Leonard Werner, Noel Zeck und Jan Vollmuth.

 

Im Schießsport zeigten die Schützen der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Burgebrach ihr Können. Den ersten Platz bei der Gaumeisterschaft Zimmerstutzen belegte Bernadette Lechner. Die Einzelschützen Alexander Lechner, Markus Lindner und Philipp Meyer erreichten den ersten Platz bei den Jahrgangsmeisterschaften im Luftgewehrschießen. Kristine Schäfer wurde Dritte bei den Guschu Open in München.

 

Die 4. Luftgewehrmannschaft in der Besetzung Anita Seitz, Katharina Pflaum, Claudia Nitschke und Philipp Meyer wurden Meister bei ihren Rundenwettkämpfen und steigen in die C-Klasse auf.

 

Den ersten Platz bei der Gaumeisterschaft belegte die Luftgewehrmannschaft mit den Schützen Philipp Meyer, Johannes Schlicht und Jens Lechner.

 

Beim St. Martinscup 2015 erreichten Johannes Schlicht, Philipp Meyer und Chris Kahabka als Mannschaft den zweiten Platz.

 

In der Sportart Basketball wurden zwei Burgebracher Sportler geehrt. Mario Denzler und Jonas Windolph errangen als Teammitglieder der DJK Don Bosco Bamberg U12 mixed-Mannschaft den Meistertitel in der Bezirksliga.

 

 

Alle erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler erhielten ein kleines Präsent des Marktes Burgebrach als Anerkennung für ihre Leistungen.

 

Der Markt Burgebrach zeichnet erfolgreiche Sportler aus

 

 

drucken nach oben