Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Burgebrach  |  E-Mail: verwaltung@vg-burgebrach.de  |  Online: http://www.vg-burgebrach.de

Öffentlicher Personennahverkehr

Als sogenannter "Aufgabenträger" ist der Landkreis Bamberg gemäß Art 8 Abs. 1 BayÖPNVG zuständig für die Planung und Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Er koordiniert in Zusammenarbeit mit den durchführenden Verkehrsunternehmen das vorhandene Angebot und ergänzt dieses bei Bedarf.

 

Allgemeine Fragen zum ÖPNV beantwortet das Landratsamt Bamberg, Ludwigstr. 23, 96052 Bamberg (Telefon 0951/85-190 oder -193, Internet: www.landkreis-bamberg.de).

 

Das Gesamtkonzept führt die Linien der Stadtwerke Bamberg Verkehrs- und Park GmbH (STVP), Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF) und anderer örtlicher Busunternehmen, sowie der Deutsche Bahn AG zusammen.

 

Weitere Informationen sowie alle Fahrpläne des Gesamtplans für die Region Bamberg zum Download und Ausdruck finden Sie auch hier.

 

Die "Verkehrsgemeinschaft Bamberg (VGB)"

Der Landkreis fungiert als Ansprechpartner der "Verkehrsgemeinschaft Bamberg (VGB)". In dieser Verkehrsgemeinschaft sind 8 Verkehrsunternehmen aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg zusammengeschlossen, die 37 Regional- und 27 Stadtbuslinien betreiben. Wichtigster Bestandteil der VGB ist die Vereinbarung zur gegenseitigen Anerkennung der Fahrscheine, d.h. dass man kostenlos in den Stadtbus umsteigen kann, wenn man zuvor mit einem Regional- bzw. Überlandbus nach Bamberg gefahren ist. Umgekehrt werden die Fahrscheine der Stadtbusse in den Regionalbussen beim Umstieg in Zahlung genommen. Das bedeutet also: Stadtbus inklusive!

 

Schülerbeförderung - Kostenfreiheit des Schulweges

Der Fachbereich Z 4 am Landratsamt Bamberg ist Anlaufstelle für die Schülerbeförderung zu weiterführenden Schulen und Ansprechpartner für die "Kostenfreiheit des Schulweges".

drucken nach oben